Aktuelles

3. September - Konzert mit Siegfried Fietz – Komponist des Musicals „Jesus in Jerusalem“

Bild zu

Adenau. Die Evangelische Kirchengemeinde Adenau freut sich, ein Konzert mit dem Komponisten und Sänger Siegfried Fietz ankündigen zu können. Siegfried Fietz ist vielen bekannt als Komponist des kürzlich in der Katholischen Kirche Dümpelfeld aufgeführten Musicals „Jesus in Jerusalem“. Überdies hat er für das Kirchenlied „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ die Melodie komponiert.

weiter lesen...




5. Juni 2017 - Ökumenisches Christusfest in Koblenz

Bild zu

Jetzt schon vormerken! - Verlängerte Anmeldefrist für Mitwirkende: 31. Oktober 2016

Koblenz. Zum 500. Reformationsfest laden die Evangelische Kirche im Rheinland, die Evangelische Kirche der Pfalz, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Südwest und die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz für den Pfingstmontag, 5. Juni 2017, zum Ökumenischen Christusfest nach Koblenz ein.

weiter lesen...




"Partnerschaft kann man nicht aufkündigen..."

Bild zu

Eine „selbstkritische Bestandsaufnahme“ von Pfarrer i.R. Wilfried Neusel

Kirchenkreis Koblenz. / Kirchenkreis Agusan. Bereits im 31. Jahr besteht die Partnerschaft zwischen dem Evangelischen Kirchenkreis Koblenz der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) und dem Evangelischen Kirchenkreis Agusan der United Church of Christ in The Philippines (UCCP) auf der Insel Mindanao. Nach Ansicht von Pfarrer i. R. Wilfried Neusel aus Bad Bodendorf ist es erforderlich, eine „selbstkritische Bestandsaufnahme“ zum Thema Partnerschaftsarbeit vorzunehmen.

Er schreibt…




Kinderkaufhaus+ im Diakoniepunkt Bodelschwingh bittet um Spenden

Bild zu

Koblenz. Um gespendetes Kinderspielzeug (auch Dreiräder, Roller etc.) Kinderwagen, Babybadewannen, Kinderbetten und  Kinderautositze bitten die Mitarbeitenden vom Kinderkaufhaus+ im Diakoniepunkt Bodelschwingh angesichts der aktuell großen Nachfrage.

weiter lesen...




Gemeinsamer Weg: Zusammenschluss zum Diakonischen Werk Rheinland-Westfalen-Lippe

Bild zu

Landesverbände im Westen fusionieren / Dachverband schon seit 2008

Essen. Die diakonischen Landesverbände Rheinland und Westfalen-Lippe haben gestern in Essen die endgültige Fusion zum Diakonischen Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e. V. (RWL) beschlossen. Den gemeinsamen Dachverband gibt es bereits seit 2008. Grundlage der Fusion ist ein Freundschaftsvertrag der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen sowie der Lippischen Landeskirche vom Juli 2015, in dem sie erklären, den kirchlichen Auftrag zur Diakonie gemeinsam wahrnehmen zu wollen.

weiter lesen...




Juli 2016 bis Januar 2017 - Ökumene-ImBiss in Vallendar

Bild zu

Frühstücken in Gemeinschaft - Fundierte Informationen - Engagierte Gespräche

Vallendar. Der „Ökumene-ImBiss“ ist ein Informations- und Diskussionsforum für die Region um Koblenz und Neuwied.
Vielfältige Themen aus dem Spektrum Gesellschaft, Kirche und Soziales werden von wechselnden Referentinnen und Referenten vorgestellt und von den Teilnehmenden eifrig diskutiert. Die Veranstaltung beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück.

weiter lesen...




Kreissynode Koblenz hat gewählt

Bild zu

Koblenz. Die Außerordentliche Synode des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz hat am Freitag (10. Juni) im Haus Horchheimer Höhe in Koblenz getagt. Schwerpunkt der Versammlung von 109 der insgesamt 135 stimmberechtigten Synodalen waren Wahlen und Berufungen für landeskirchliche und kreiskirchliche Gremien sowie zahlreiche synodale Beauftragungen.

weiter lesen...




Es wird seltener, später und multireligiöser geheiratet

Bild zu

Themenpaket bietet Informationen und Trends rund um die kirchliche Trauung

Düsseldorf. Wenn Paare sich heute zur Heirat entschließen, führt ihr Weg nicht mehr automatisch vom Standesamt auch in die Kirche. „Kirchlich zu heiraten ist nicht mehr selbstverständlich“, sagt Kirchenrat Eckart Schwab, Dezernent für Theologie und Verkündigung der Evangelischen Kirche im Rheinland. Vor allem jüngere Paare entschieden sich allerdings wieder häufiger für die kirchliche Trauung, sagt Schwab in einem Interview-Beitrag des neuen Themenpakets „Kirchliche Trauung“.

weiter lesen...




24. September – 29. Rheinischer KinderGottesDienst-Tag in Aachen

Bild zu

Aachen. „Weite Deine Grenzen“ - lautet das Motto für den 29. Rheinischen KinderGottesDienst-Tag am Samstag, 24. September 2016, in Aachen.

Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Weitere Infos gibt es hier…

© Ziller/Nöhlen, Rhein. Verband f. KiGo




Ab 1. August - Aktiv in Dorf, Kirche und Kultur

Bild zu

Neue Fortbildungsreihe „Kulturführerschein® Heimat“

Region Mosel. Der Kulturführerschein® Heimat geht in die dritte Runde. Nach zwei erfolgreichen Kursen bietet das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V. (EEB) die Fortbildung jetzt an der Mosel an.

weiter lesen...




16. April bis 16. Oktober - Programm Ökumene in der Festungskirche

Bild zu

Koblenz. Der Arbeitskreis Ökumene in der Festungskirche präsentiert sein aktuelles Programm für die Zeit vom Pfingstsonntag, den 16. April, bis zum Sonntag, den 16. Oktober. Geplant sind verschiedene Lesungen, Gottesdienste, Abendgebete, Ausstellungen und eine Konzertreihe mit dem Titel „Zwischen Himmel und Erde“.

Sämtliche Informationen finden Sie hier…




„Wir sind da. (Noch) immer.“

Bild zu

Die TelefonSeelsorge Mittelrhein in Koblenz wird 50

In diesem Jahr feiert die TelefonSeelsorge Mittelrhein ihr 50jähriges Bestehen und Wirken in der und für die Region Koblenz.

Im Jahr 1965 gründeten einige interessierte und engagierte Laien um den evangelischen Pfarrer Günter Schlawjinski (1913-2008) den „Telefonseelsorge Koblenz e.V.“, der es sich zur Aufgabe machte, einen ehrenamtlichen telefonischen Notrufdienst in und für Koblenz und die Region einzurichten.

weiter lesen...




April bis November – Kirche + Öffentlichkeit

Bild zu

Fortbildungsangebote im Süden der rheinischen Landeskirche

Bad Kreuznach. / Dillingen. / Saarbrücken. / Koblenz. / Trier. „Klappern gehört zum Handwerk!“ – davon sind Öffentlichkeitsreferentinnen und -referenten der Evangelischen Kirchenkreise im Rheinland überzeugt.

weiter lesen...




Das Labyrinth der Sinne in Vallendar

Bild zu

Vallendar. Das 380 Quadratmeter große Labyrinth ist ganzjährig für Besuchergruppen geöffnet. Es befindet sich neben dem Evangelischen Gemeindezentrum, Jahnstraße 123 in 56179 Vallendar.

weiter lesen...





Druckansicht Druckansicht | Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang